*** Werbung ***
Geschenkband Namensbänder

Schwein gehabt – Nähanleitung

NähanleitungWie bereits angekündigt, möchte ich die Nähanleitung meines Weihnachtsschweinchens hier veröffentlichen. Natürlich kann man das Schweinchen auch abändern, es ist weihnachtlich nur wegen des Sticks auf den Öhrchen. Diesen kann man entweder weglassen oder einfach etwas anderes sticken. Schön ist auch ein personalisiertes Schweinchen mit dem Namen des Beschenkten auf dem Po. Eine andere Alternative ist, es, wenn man kleine Herzen oder Blümchen oder auch Buchstaben aus Flock aufbügelt.

Nähanleitung

Was du benötigst:

  • schönen Stoff mit Muster oder eingarbig, je nach Geschmack von B x H ca. 40 cm x 40 cm
  • Knöpfe für die Augen
  • Füllwatte
  • Gummiband (Gummilitze)
  • scharfe Schere
  • Stecknadeln
  • Garn
  • Schneiderkreide oder ähnliches
  • Schnittmuster
Schweinchen nähen

Material

  1. Zuerst must du das Schnittmuster auf den Stoff übertragen. Hierzu den Stoff doppelt legen und die (zuvor ausgeschnittene) Vorlage abzeichnen. Mit dem Cutter oder der scharfen Schere den Stoff entsprechend zurechtschneiden.

    Schweinchen zurechtschneiden

    Vorlage übertragen

  2. Den Stoffstreifen für das Schwänzchen zurecht schneiden, ca.15 cm x 5 cm.

    Stoffstreifen zurecht schneiden

    Stoffstreifen zurecht schneiden

  3. Ein Stück Gummilitze von ca. 7 cm vorbereiten. Den Stoffstreifen auf „links“ längst legen, in der Mitte das Gummibandstückchen legen und annähen. Hierbei bitte eine Seite des Gummis genau an die Mitte legen, damit das Bändchen später auch wirklich mittig ist, wenn das Schwänzchen an das Schweinchen genäht wird. Das untere Ende offen lassen, damit der Stoff umgedreht werden kann. Mit Hilfe einer Pinzette kann man den Stoff umstülpen, indem man das Gummiband festhält. Mit Hilfe einer Stecknadel das Gummiband am Ende des zusammn genähten Stoffstreifens feststecken, hier bei das Gummiband ein weinig aus dem Stoff ziehen. Am besten, wenn man es mit der Hand festnäht, damit es sich nicht mehr löst. Das Gummiband ist deutlich kürzer als der Stoffstreifen, somit ist der Stoff gerafft. Wenn man den Stoff ein weinig um das Gummiband dreht, ringelt sich das Schwänzchen.
  4. Entweder die Ohren abzeichnen und ausschneiden. Auf links zusammenähen oder, wenn man sie besticken möchte wie folgt vorgehen:
  5. Die beiden unterschiedlichen Stoffe für die Öhrchen übereinander legen und mit dem gewünschten Moitv besticken. Um einen sauberen Rand zu bekommen, habe ich die Öhrchen mit einer Ziernaht umsäumt. Anschließen einfach den überlappenden Stoff fein säuberlich entlang der Naht abschneiden. Natürlich kann man die Ohren auch unbestickt verwenden. Ich habe für die Außenseite den karierten Stoff benutzt und für innen einfarbig roten Stoff.Man kann auch,w enn man es ein bisschen füllliger haben möchte, Vklieseline zwischen die beiden Stoffe legen und einarbeiten. Dann sind die Ohren ein wenig plastischer.
    Schweinchenohren besticken

    Öhrchen besticken

    Ohren besticken

    Ohren besticken

  6. Als nächstes werden die Ohren an das Schweinchen genäht. Hierzu den Stoff auf die richtige Seite (die äußere) legen und beide Ohren mit Hilfe von Stecknadeln passend feststecken. Dann festnähen. Damit die Öhrchen sich nach unten klappen, werden sie nach oben gesteckt und von unten angenäht.
    Schweinchenohren

    Schweinchenohren

    Öhrchen annähen

    Öhrchen annähen

  7. Dann den Stoff wieder umdrehen, dass die Innenseite außen liegt.
  8. Das Schwänzchen anlegen. Es muss sich innerhalb des Stoffes befinden, dass es nach dem Umdrehen außen ist.

    Schwänzchen anlegen und annähen

    Schwänzchen anlegen und annähen

  9. Nun das Schweinchen zusammennähen. Am besten unter dem Bauch anfangen und sich in Richtung eines Beines weiterarbeiten. Darauf achten, dass man eine Lücke läßt, die groß genug ist, um den Stoff zu umstülpen und das Schweinchen mit Watte zu füllen! Jetzt auch die Knöpfe für die Augen annähen, die ich vergessen habe. (Ich muss die noch anschließend aufnähen.)

    Schweinchen zusammennähen

    Schweinchen zusammennähen

  10. Umstülpen, mit Watte füllen und den Bauch des Schweinchens mit verstecktem Stich von Hand zunähen. Fertig!

    süßes Weihnachtsschweinchen selbst genäht

    Schweinchen auf Papier

Vor dem Zusammennähen können die Bügelmotiv angebracht werden, wer dieses mag. Schöne Kleinigkeiten gibt es im Shop. Gern mache ich auch Sonderwünsche wahr und stelle dir ein individuelles „Schweinchen-Bügel-Set“ zusammen. Frag‘ doch einfach mal an.

Und die Nähanleitung gibt es inklusive des Schnittmusters auch als PDF. Demnächst hier.


 
 
 

Kommentar abgeben: