*** Werbung ***
Geschenkband Namensbänder

Frust

Letzte Woche war ich auf der Suche nach Marschmallows. Eine Idee schwirrte mir im Kopf herum und schon seit Tagen war ich in diversen Lebensmittelläden in unserem beschaulichen Städtchen auf der Suche nach diesen zuckersüßen Naschereien. Schöne, weiße, klebrig-süße wollte ich haben. Doch dann fand ich am Samstag nur ordinäre in blassen Gelb-Rosa-Tönen. Schweinchenspeck, wie man sie nannte. Na egal, dachte ich mir, für den Zweck des Ausprobierens sind sie erst einmal gut. Die zuvor besorgte Schokolade in zartem Bitter wurde im Wasserbad erwärmt und zur Schmelze gebracht, diverse bunte Kügelchen für Dekozwecke auf einem Tellerchen ausgelegt. Schwupps, gelb-rosa Schweinchenspeck einseitig in warmer Schokolade getunkt, in bunten Kügelchen gewälzt und ab auf Schaschlikspieße. Zum Trocknen in Tassen und Becher gestellt und als Nachtisch an Mann und Kinder verteilt. Weil sie (die Marshmallows) nicht neutral-weiß waren habe ich davon keine Fotos gemacht, denn sie waren so nicht so dekorativ, eigentlich sollten sie als Zusatzleckerchen für die Kaffee-Tafel oder dem Kindergeburtstags-Tisch dienen. Nun aber habe ich heute ganz aktuell in einer Deko-und-Lifestyle-Zeitschrift GENAU DIESE Idee abgebildet gesehen! Ich bin entsetzt! Denn in derselben Zeitschrift wurde auch von einer anderen Idee berichtet, die ich mit Töchterchen schon vor Wochen mal ausgeklügelt habe, sinngemäß in unseren Köpfen gebacken und fein dekoriert: Mini-Mini-Küchlein, feinste Muffins in Pralinenformen gebacken. Kuchenhäppchen. Heul! Wenn ich die jetzt nachbacke/mit echten weißen Marshmallows nochmals mit Schoki ummantele, denkt man doch, ich hätte das einfach nur abgekupfert! So ein sh..! Und nur, weil wir HIER keine vernünftigen Marshmallows bekommen/wir/ich zu trötig waren/war, Mini-Mini-Küchen zu backen. :( :( :( :( :(

TROTZDEM werde ich die – sobald hierher auch mal schlichte weiße Marshmallows geliefert werden – meine Ideen auf meine Art umsetzen und davon berichten, denn – meine Güte – man sollte sich von kleinen Rückschlägen/Vorreitern nicht unterkriegen lassen. Das auch andere Menschen solche wundervollen Idee haben, zeigt ja nur von wachsender Kreativität und weltweitem Ideenreichtum. Nun habe ich noch 2 weitere Deko-Lifestyle-Zeitschriften, die ich mir zu Gemüte führen kann und hoffe dort mal was richtig Neues entdecken zu können …

Und morgen wird gebacken.

 

Nachtrag: Danke an Christina! Sie hatte in ihrem Blog Löwenkids schon im Dezemeber eben diese Idee mit den betunkten Marshmallows in Wort und Bild aufgegriffen.


 
 
 

Kommentar abgeben: