*** Werbung ***
Geschenkband Namensbänder

Feiertag – freier Tag – was tun? Wir machen Eis!

…da sind wir (Töchterchen und ich) in den letzten Tage jeden Abend für ein Stündchen Fahrrad gefahren, aber leider ist nun mein Vorderrad platt und muss rundumerneuert werden :( was uns nun zwingt, andere Dinge mit unserer freien Zeit anzufangen. Für’s Gardenfeatherball ist leider auch nicht das richitge Wetter – wo ist denn der Sommer hin? Als steht Mama in der Küche und macht aus sommerlichen Zutaten ein fruchtiges Eis. Da haben wir gerade Erbeeren im Angebot, Sahne und Joghurt stehen im Kühlschrank und los geht es.

Joghurt-Erdbeer-Eis

 

Du brauchst:

500g frische Erdbeeren (gefrorene tun’s auch)

100g Zucker

300g Naturjoghurt

400 ml Sahne

 

Außerdem:

3 Schüsseln, eine davon gefriergeeignet (eine für die Erdbeeren, eine für die Sahne und eine zum Einfrieren)

Handmixer/Pürierstab/Standmixer

Rührgerät

kleines Messer

 

Und so wird es gemacht:

Die Erbeeren von Stielen und Blättern putzen, wasche und in vierteln. Zusammen mit 50 g Zucker in eine Schüssel geben und mit dem Handmixer schöne fein zu einer cremigen Mousse zerhäkseln.
Die Sahen fest schlagen und zur Seite stellen. Den Joghurt mit den restlichen 50 g Zucker gut vermengen (hier kommt die gefriergeeigent Schüssel zum Einsatz). Zuerst die Erdbeermasse unter den Joghurt mischen, gut verteilen. Dann die geschlagene Sahne beimengen. Wenn du schön cremiges Eis haben möchtest, dann die Sahne richtig gut unter das Joghurt-Erdbeergemisch unterheben. Wenn kleine Sahnehäufchen einzeln zwischen der Gesamtmasse verteilt sind, gefriert die Sahne zu festen Stückchen, was letztendlich zu feinen „Knackpunkten“ im fertigen Eis führt – nicht unbedingt schlecht.

Nun die Schüssel für mindestens eine Stunde in den Gefreirschrank stellen, dabei immer wieder kräfitg rühren, damit keine Eiskristalle entstehen. Nach einer Stunde heraus nehmen, nochmal skräfitg schlagen und für ca. 4 Stunden gefrieren lassen.

Um der fruchtigen Eiscreme noch einen tollen Überrraschungseffekt zuzufügen, ca. 6-8 kleine Baiser/Meringue zerkleinern und beim Gefrieren des Eis untermengen.
So delicious!

 

 


 
 
 

Kommentar abgeben: