*** Werbung ***
Geschenkband Namensbänder

Rosarot und duftig – ich liebe Kirschblüten ♥

Nicht nur im Logo für aprilliebe habe ich stilisierte Kirschblüten verwendet – ich liebe diese zarten Gebilde aus weiß-rosa bis fast roten Farbtönen ebenso wie ihre Form. Herrlich, dass ich auch noch zur passenden Jahreszeit geboren wurde und Kirschbäume in vollster Blütenpracht mir den Tag verschönern. Leider haben wir keinen Kirschbaum im Garten. Dafür werde ich aber sorgen, bzw. sorgen lassen, denn ich werde mir einfach einen jungen Kirschbaum zum Geburtstag wünschen!
Jedes Jahr auf’s Neue besorge ich zu Ostern Obstbaumzweige, am liebsten Kirschzweige. Jedes Jahr aber die selbe Sorge: sie blühen nicht! Ich habe selbst welche geschnitten, im Laden erworben, auf dem Markt, mir Tipps geben lassen, gedüngt, nicht gedüngt, beschnitten, mit dem Hammer auf die Schnittstelle gehämmert (das soll die Poren öffnen?!), alles so gelassen, warmes Wasser genommen, kaltes Wasser genommen, in die Sonnen gestellt, in den Schatten gestellt – sie blühen nie! :(((
Dennoch werde ich es nicht aufgeben und auch in diesem Jahr wieder frische Zweige kaufen und es erneut versuchen. Egal ob sie dann zu Ostern blühen oder früher – wichtig, dass sie überhaupt blühen. Bei mir zu Hause. Für mich. Für meine Glückseeligkeit.

Kirschblüten sind wunderhübsch. In diesem Jahr werde ich meinen Geburtstag ganz den zarten Gewächsen widmen und mich herrlich-kitschy-like mit Kirschblüten aller Art umgeben. Wunderhübsch auf Cupcakes und Petit Fours oder vielleicht einer großen Torte drapiert, fein säuberlich aus Marzipan oder Fondant geformt dürften Kirschblüten salonfähig sein. Dazu einen warmen Kirschblütentee und – mit ein bisschen (viel) Glück – ein paar blühenden Kirschzweigen in der Vase.

 

kleine vorschau zu einladungskarte kirschblüten

Passend dazu gibt es natürlich auch schöne Einladungs- und Tischkärtchen. Entwürfe vorab. Die Durchführung mache ich wieder mit meinem Lieblingsshop – ich freu‘ mich schon. Außerdem habe ich auch noch andere schöne Kirschblüten-Objekte gefunden. Schaut selbst:

Zum Beispiel hier diese wunderschönen Sakura Webbänder von Smila’s World – hier ganz frisch eingetroffen, super schneller Versand von Österreich nach Deutschland, trotz Rückstau durch die Weihnachtsfeiertage (habe ich zumindest so den Verdacht hier in Deutschland – irgendwie braucht die Post immer länger hier …). Ich habe sie in drei Farben bestellt und werde daraus was richtig Feines machen. Ideen habe ich genug im Kopf, ich muss nur noch die Durchführung planen …

sakurawebband
Letztens habe ich auch was schönes für den Süßen Tisch gesehen. Die wundervollen Tipps und Designs von Amy Atlas verfolge ich schon eine ganze Zeit. Dieses mal wieder absolut gelungene Japanese Sushi Guest Dessert finde ich bezaubernd. Passt prima zum Motto, unter dem ich meinen Geburtstag begehen möchte. Roher Fisch ist nix für mich, aber süßes Sushi ist unbedingt eine Überlegung wert. Mal sehen, ob das was wird …
Mein Wunschzettel ist voll von Kirschblütenmotiven und -designs. Da gibt es reihenweise schöner Dinge von Kimmi Dolls – herzallerliebst! Ausserdem Lampenschirme aus Papier mit Kirschblüten. Möbelknaufe in vielen Farben mit Kirschblüten – da werde ich mal ein wenig rumprobieren und gucken, wo vielleicht welcher bzw. welche Farbe hinpasst. Wir haben hier ja noch die olle Kieferanrichte, die immer noch nicht in Weiß gestrichen ist :(( Da würde so ein schöner Kirschblüten-Möbelknauf herrlich passen.

Nachtrag: In der aktuellen Ausgabe der Zeitschrift LIVING & MORE (Nr. 2 Februar 2013) sind u.a. tolle Rezepte (UND BILDER) für Kuchen & Co. zum Thema Kirschblüten im Artikel Süße Grüße aus Japan – take a look!

★★★★

 

Momentan liegt hier zwar Schnee, aber ich sehne den Frühling herbei. Darum gibt es auch schon ein paar Frühlingsboten, die ein bisschen schon auf das baldige Erwachen der Natur hinweisen. Im November habe ich ja bei LinaLunas Aktion Samenrotation mitgemacht und haufenweise toller und auch aussergewöhnlicher Samen bekommen. Die dürfen nun so langsam ausgesät werden. Da gibt es bunten Ziermais, Kopfsalat, Sumpfschwertlilie, Sonnenblumen, Jungfer im Grünen, Stockrosen, Nachtkerze und Virginia Tabak – um nur einige zu nennen. Ausserdem habe ich noch Aprilbecher-Zwiebeln, die kommen auch noch ganz schnell in die Erde. Ich mag es, wenn Blumen(zwiebeln) im Glas gesetzt leicht aus der Erde herausgucken. Leider habe ich bisher noch keine Hyazinthen entdeckt, das sind meine absoluten Lieblingsblumen, wenn die ersten auftauchen weiss ich, der Frühling ist nah!

 

frühlingsboten

 

So,dann mache ich mich heute mal an die Hausarbeit und der weiteren Planung zum Kirschblütenfest ;-) Bald gibt’s wieder Neues im Shop. Und ein paar Ideen zum Valentinstag …

Have a nice day!

manuelas


 
 
 

Kommentar abgeben: