*** Werbung ***
Geschenkband Namensbänder

Jute statt Plastik – immer wieder gut

Jute statt Plastik war schon in den 1980er Jahren ein bekannter Leitspruch für ökologisches Handeln. Bis heute jedoch sind Plastiktüten in so ziemlich allen Geschäften weit verbreitet. Gut 30 Jahre später aber regt sich eine neue Welle nachhaltiger Denkweise und macht sich an die Aufgabe, Platikmüll zu vermeiden. So ist in Planung Plastiktüten gänzlich zu verbieten. Hawaii macht es vor – wir alle sollten folgen!

Ganz neu in unserem Angebot haben wir nun auch kleinere Einkaufstaschen aus Jute. Dieses sind innen nicht gefüttert oder verstärkt und bestehen ausschließlich aus Jute. Langlebig, strapazierbar, ökologisch abbaubar und auch noch schick. Westford Mill stellt sie her, aprilliebe kann sie für euch sogar mit tollen Flockmotiven oder Stick veredeln. Oder schlicht und einfach in natura belassen – ganz nach eurem Geschmack.
Hier gibt es die schönen Taschen, die tragbar und praktisch sind.

  • Zwei Henkel ca. 60 cm lang
  • Boden- und Seitenfalte
  • Volumen ca. 10 Liter
  • 100% Jute
  • Breite x Höhe x Tiefe ca. 30 cm x 30 cm x 12 cm

 

Jutetasche bei aprilliebe

 

Wahrscheinlich wird es noch Jahre dauern, bis wir Plastik komplett aus unserem Leben verbannt haben werden. Vielleicht wird es niemals ganz geschehen. Aber es gibt heute schon sinnvollen Ersatz, was Hoffnung macht. Schließlich werden wir alle älter, haben Kinder, vielleicht schon Enkelkinder, denen wir eine  „anständige“ Welt hinterlassen wollen. Bewohnbar und lebenswert. Da ist Umdenken angesagt – denn auch wir wollen den Rest unseres Lebens nicht in Plastik und Müll verbringen, oder?!
Auch wir verwenden kleine Plastiktüten für den Versand unserer Produkte. Das ist so, weil die Flockmotive sich auf rückklebender Bügefolie befinden. Würden wir es in Papier einpacken, bleiben leider Papierrückstände kleben, die beim Aufbügeln stören. Hier sind wir jedoch schon dabei Lösungen zu erproben, die umweltverträglicher sind. Pergamentpapier ist nur im Ansatz geeignet, da bei längerer Lagerung oder Versand an heißen oder schwülen Tagen der Bügelkleber auch dort „festpappt“.  Aus diesem Grunde verpacken wir möglichst alle Motive einer Sendung in einem Plastikbeutelchen um Müll zu vermeiden. Die Beutelchen sind ausserdem wiederverwendbar, so dass man hier wenigsten den Recycling-Aspekt in Anspruch nehmen kann. Wenn auch bisher keine zufrieden stellende Lösung, aber immerhin ein wirklich gut gemeinter Ansatz. Da uns das Thema aber sehr wichtig ist, werden wir sicherlich in den nächsten Monaten hier einige Lösungsansätze  „in progess“ austesten. Wundert euch also nicht, wenn demnächst mal eine ganz andere, alternative Verpackung von aprilliebe kommt :-)


 
 
 

Kommentar abgeben: