*** Werbung ***
Geschenkband Namensbänder

Textilveredelung – Farbe auf das Geschirrtuch

Auf zur Textilveredelung mittels Schablone

Mit frischer Farbe habe ich ein schönes, großes Geschirrtuch veredelt.
Aber immer der Reihe nach.
Die Idee zu diesem Motiv kam mir …
irgendwie, als ich unterwegs war. Mit Freunden Kaffee trinken. Als ich zurück ins Lädchen kam, war die Idee geboren und wurde auch sogleich umgesetzt. Illustrator tat sich gut ;) Ein bisschen mit Typografie hantiert, hier und da etwas verschieben, ausprobieren … KUNST KOMMT VON KÖNNEN – ES IST NUR KUNST, WAS SO GEWOLLT IST … ja, ja ja …
Letztendlich war ich zufrieden und habe eine Plottvorlage gemacht.
Da neben dem gestalterischen Ausleben und der Freiheit der Kreativität auch noch ein bisschen alltagstaugliche Arbeit kommt, dauerte es ein wenig, bis das Ergebnis in Arbeit und vorzeigbar war.

Geschirrtuch Farbe auftragen

Mit schönem Türkisen durch die Schablone tupfen


Zuerst wurde eine Tasse bedruckt. Ich mag satte Grautöne, wenn es die denn so gibt … Also ein  schlichtes, nicht so hartes Grau. Ausgedruckt, mit Hitze auf die Tasse transferiert und fertig :)

Heute nun endlich hatte ich etwas Zeit und konnte das dafür vorgesehene Geschirrtuch in Angriff nehmen. Dazu habe ich einen Schablone aus Dekorfolie geschnitten. Der Vorteil ist, man kann sie prima auch auf Textilien kleben. Der Nachteil: leider nur einmal verwendbar :(
Aber egal. Erstmal habe ich hier ein Einzelstück. dann sehen wir weiter …

 

Mit einfachen Handgriffen zu schönen Ergebnissen bei der Textilveredelung

Die Folie wurde so entgittert, dass die Buchstaben und zu druckenden Teile ausgehoben werden und ein fester Rahmen stehen bleibt. Das ist vor allem zum sauberen Arbeiten mit der Farbe praktisch. Die Folie habe ich auf das Geschirrtuch geklebt, alles gut andrücken. Am besten VORHER bügeln, dann hat man keine Falten, so wie ich ;) bzw. mein Geschirrtuch. Pappe unterlegen – Folie ist nicht so gut geeignet, da evtl. überschüssige Farbe schmieren könnte. Das Tuch auf die Pappe befestigen – Malerkrepp – und lospinseln. Zum Auftragen der Textilfarbe eignet sich auch ein Schwämmchen sehr gut.

Das Tuch nicht verschieben, die Farbe, die ggf. schon auf der Pappe ist, würde das Tuch von unten verschmutzen.

Geschirrtuch mit eigener Vorlage und Schablone mit Farbe versehen - aprilliebe

…ganz nah dran

Kurz trocknen lassen.

Vorsichtig die Schablone abziehen.

Geschirrtuch mit eigenen Motiv bedruckt

home is where my Mommy cooks

 

Perfektionisten sehen es gleich: hier hat es nicht so geklappt, wie es sollte :( Schade. Aber Übung macht die Meisterin und die nächsten Geschirrtücher warten schon …

homeiswheremymommycooksGeschirrtuch
Jetzt noch mit der Bügelpresse die Farbe fixieren und schon ist das Ganze waschbar bis 40°C. Sehr fein. Gefällt mir trotzt der Makel sehr gut.

 


 
 
 

Kommentar abgeben: