*** Werbung ***
Geschenkband Namensbänder

Handmades – Wochenrückblick

In der vergangenen Woche hatte ich zwar ein bisschen ‚Urlaub‚ – wenn man das so nennen darf, wenn man die freien Tage zu Hause verbringt. Aber in der Woche davor habe ich ganz viel HANDMADES produziert. Ich überlege schon, ob ich ich MANUfaktur irgendwie verwenden soll, passt doch ein Teil meines Namens so schön ;) MINI- und MANUfaktur ;) Mini ist mein Töchterchen Yasmina ;) Das aber nur mal so nebenbei …

 

HANDMADES Holzhäuschen

Also in der vorletzten Woche habe ich doch schon ein wenig kreativ gewerkelt, neben den Flock und Flexmotiven, die ich täglich produzieren. Es ist für mich regelrecht entspannend, mal ohne Computer, oder zumindest so gut wie ohne, etwas zu erschaffen. Neben den Papierarbeiten sind u.a Häuser entstanden, die ich mit Fototransfers und Tafelfarbe verschönt habe. Das hieß vor allem schleifen, schleifen, schleifen … Farbe auftragen, trocknen lassen, nochmals auftragen, trocknen lassen, Feinschliff. Fünfzehnzehn Häuschen sind entstanden, jeweils drei in fünf Farbtönen bzw. einmal naturbelassen.

Holzhaus mit Fototransfers und Tafelfarbe

 

Leider hat es am Familientag auf Hof Wessels, zu dem ich mit einem Stand anwesend war, teils kräftig geregnet und meine Häuschen sind nass geworden. Nun muss ich das ein oder andere noch nacharbeiten …

Holzhäuser mit Tafelfarbe bemalt

Familientag auf Hof Wessels

Der Tag war dennoch herrlich! Nachdem die ersten Regenschauer abgezogen waren, kam die Sonne raus und die Besucher in Scharen. Ein ganz tolles Fest mit vielen Aktionen für Kinder und deren erwachsene Familienangehörige oder Freunde. Neben stand Tante Sandra. Bei ihr konnte man feines Kräutersalz mal eben schnell selbst machen. Gläser, Kräuterschere, Mörser, Salz und verschiedenen frische Kräuter hat sie vielfältig zur Auswahl dabei gehabt. Und schon konnten Jung und Alt sich ihr eigenes Kräutersalz zusammenstellen. Dufte!

Hufeisenglück mit schönen handveredelten Hufeisen und allerlei Krimskrams rund ums Pferd war auch dabei. Hier konnte man sein Glück mit Hufeinsenwerfen versuchen. Neben gesunden Snacks und frischen Saftschorlen gab es auch Kinderschminken, eine Hufburg, Gesangs- und Tanzvorführungen und vieles mehr.

Textilveredelung

Unter Stoff hoch 2 habe ich mit den Kiddies Stofftaschen bemalt bzw. mit Kartoffeldruck veredelt. Die Kartoffeln habe ich per Hand geschnitzt, was nicht immer sooooooo einfach war, waren sie doch recht frisch und saftig. Ausserdem hatte ich bisher keinerlei Übung darin ;)
Dass sie saftig waren passte super zum Druck, denn so gab es schon eine schöne Feuchtigkeit, so dass die Textilfarbe nicht komplett in die Kartoffelhälften einziehen konnte. Klasse! Es gab eine zweiteilige Ananas, ein Blatt, Stern, Herz … äh … yo.
Ausserdem habe ich Stofftaschen vorgemalt. Also Motive mit schwarzem Textilmaler vorgezeichnet, wie eine Burg, ein Hutmacherin, Blumen, Hund, Ente, Häuser, herz mit Flügeln, Pferde … So konnten die Kinder sich entweder ein Bild aussuchen, welches sie ausmalen konnten. Oder eine Tasche nach Geschmack bemalen oder eben mit Kartoffeldruck verschönern. Wie gut, dass so eine Taschen zwei Seiten hat ;) Das kam wirklich super an! Die vorgemalten Taschen werde ich auf jeden Fall so anbieten.

Kartoffeldruck Ananas auf Baumwolltasche

Ananas

Kartoffeldruck ist klasse, da werde ich noch einwenig mit rumprobieren. Bzw. mal die alte Platte hervorkramen und endlich mal was schönes rein schnitzen … Die Kartoffeln halten ja nicht ewig ;)
Von den Holzhäuschen sind kleine Reststücke übrig, die sich hier sicherlich auch gut einsetzen lassen. da gibt es viele Möglichkeiten. mehr dazu demnächst ganz bestimmt hier!

 

 

 

 

 

 

 


 
 
 

Ein Kommentar zu “Handmades – Wochenrückblick”

  1. Henry
    27. Oktober 2016 um 10:56

    Diese „Druckmethode“ hatte ich fast vergessen. Das werde ich am Wochenende mit der Kurzen einmal ausprobieren. danke für die Erinnerung. Schöne Grüße, Henry

Kommentar abgeben: