*** Werbung ***
Geschenkband Namensbänder

 
 

Dekorieren zum Advent – bunte Teelichter

Die Zeit vergeht rasch. Jetzt, Nadel der Herbst in vollen Zügen steht, hier und da schon die meisten Blätter von den Bäumen gefegt hat und auch die Tage länger dunkel sind, darf das auch sein :) Kuschelige Plätzchen einrichten, an denen man bei einer Tasse Tee oder Kakao  entspannen kann. Leckere Plätzchen backen, fein dekorieren und hoffen, dass sie bei Weihnachten noch nicht aufgegessen sind.

Schön heimelig wird es mit selbst gestalteten Teelichtern. Kerzenschein überhaupt bringt immer tolle Stimmung. Und warum nicht ein bisschen selbst dekorieren zum Advent. Bzw. Deko selbst gestalten? Auch mit Kindern macht das viel Spaß und macht aus manch vielleicht verregneten Nachmittag in ein tolles Ereignis!

Teelichthalter gestalten

Idee 1 – Bunte Teelichthalter mit Stoffresten gestalten

 

Das geht kinderleicht!

Du benötigst:

  • Wärmeresistente Gläser, zB. kleine (oder auch größere) Einmachgläser
  • Stoffreste (bunt, mit Sternen oder anderen Weihnachtlichen Mustern) oder Filz, Taft, Satin …
  • Bänder, Garn, Spitze, Knöpfe, Metallsterne, Zapfen, kleine Weihnachtskugeln, Straßsteine, Perlen, Holzscheiben …
  • Teelicht ggf. elektrisch

 

Ausserdem:

  • Schere
  • Kleber

Und so geht es:

 

Stoffreste (bitte messen und ggf. zurecht schneiden) einmal um das Glas wickeln. Bitte darauf achten, dass keine Stoffränder über den Glasrand liegen, damit diese nicht plötzlich Feuer fangen können. Mit Schnüren, Dekoband oder Garn umwickeln und fixieren.
Nun mit Perlen, Knöpfen, Paletten nach Geschmack bekleben. Kleine Zapfen oder eine Weihnachtskugel an einem Band fixieren und dieses um den Rand des Glases wickeln, zuknoten.

Wenn der Stoff nicht zu dick sondern ein bisschen durchlässig ist, schimmert das Licht dort schön durch.

Das Ganze kann man statt mit Stoff selbstverständlich auch mit buntem Pergamentpapier machen!

 

Teelichter aus Dosen

Fast jeder hat irgendwo eine Konservendose. Damit kann man auch schöne, schlichte Teelichter gestalten.

Dose waschen und Papier ablösen. Evtl. Kleberreste entfernen.
Nun hat man zwei Möglichkeiten: entweder die Dose mit Farbe besprühen oder anmalen oder sie in ihrem silbrig-matten Glanz lassen.
Dose bemalen/besprühen:
Klebemotive können vorab auf den Untergrund geklebt werden. dann Farbe aufsprühen oder die Dosen anmalen. Hierzu eignet sich Spühlack aber auch einfache Wand- oder Acrylfarbe. Tafelfarbe ist ebenfalls auch sehr schön! Nach dem Trocknen der Aufkleber einfach aber vorsichtig abziehen. Wenn man zweimal lackieren möchte, kann man die unterste Schicht z.B. vorlakieren. Trocknen lassen. Dann einMotivsticker aufkleben, mit einen anderen Farbton überlakieren, trockenen lassen, Aufkleber vorsichtig abziehen.

Schlichte, unlakierte silbrige Dosen einfach mit bunten Bändern, Spitze, Kordel o.ä. umwickeln. Vielleicht einen Zinkstern oder einen Weihnachtskugel oder Zapfen einfädeln.

 

Oder Ornamente stechen

Hier bitte ganz vorsichtig sein! Damit die Dosen sich beim Einstechen nicht verbiegen ist es hilfreich sie mit Sand, Körnern oder Mehl zu füllen.  Hilfreich ist es, ein Motiv auf der Aussenseite vorzuzeichnen (oder einen Ausdruck mit Klebestreifen fest anbringen) und feine Löcher mit Hilfe eines spitzen Nagels oder eines Milchdosenlochstechers entlang der Konturen stechen. Hierzu kann man bereits lackierte, getrocknete Blechdosen verwenden oder eben die unbehandelte, blanke Dosen.

Verschiedenen Größen und auch unterschiedliche Gestaltungsarten lassen sich toll mischen. Auf en Holz- oder Metalltablett gestellt ein schöner Lichterreigen. Bitte aufpassen! Bitte darauf achten, dass Kerzen niemals zu eng beieinander stehen. Aus den vielen kleinen Flammen kann sich einen große, gefährliche bilden! Kerzen niemals unbeaufsichtigt brennen lassen! weniger ökologisch, dafür aber sicherer und auch schön sind elektrische Teelichter. Diese gibt es mittlerweile in den unterschiedlichsten Ausführungen – mit Flackerflamme, buntem Licht, LED etc.

 

Es werde Licht …

Auch schön sind einfache Gläser mit Kunstschnee besprüht. Hierzu einfach einen Aufkleber (Stern, Glocke, etc.) auf das Glas kleben und fein mit Kunstschnee besprühen. Den Schnee antrocknen lassen und den Aufkleber vorsichtig abziehen. M;it Bändern, Kordeln, Zapfen, Glöckchen etc. schmücken. Auch eine kleine Lichterkette ins Glas gelegt bring stimmungsvolle Lichtakzente.

 

Im nächsten Blogbeitrag lest ihr über die Herstellung von Ornamenten zu Weihnachten. Aus Salzteig oder selbstrockender Knetmasse. Mit Imprint, bedruckt, bemalt, schlicht …

Herbst und Halloween

Schnell noch ein paar herbstliche Ideen bzw. auch noch etwas für Kurzentschlossene zu Halloween :)

Der Herbst ist da! Überall sehr man bunte Blätter an den Bäumen aber auch schon auf den Straßen und Wegen. Schönfärberei der Natur. Alles ist bunt.

Dann schnell her mit den Bastel- und Deko-Ideen zu Herbst und Halloween

 

Schnell und einfach sind schöne Gläser, Schalen und auch befüllbare Bilderrahmen mit Fundstücken aus der Natur. hierzu einfach beim entspannten Spaziergang durch den Park Kastanien, Eicheln, Blätter, Bucheckern, Zapfen etc. sammeln. Ein paar knallig rote Hagebutten dazu und schon hat man einen tolle Deko. Legt man eine Lichterkette dazu, ist es ganz stimmungsvoll.

Gesammelte und getrocknete Äste – bitte nur lose vom Boden, keine Äste abbrechen! – sehen in allen Größen, Längen und Variationen gut aus. Man kann sich naturbelassen, mit Farbe (einfache Wandfarbe reicht aus) anmalen oder entrinden. Auch hier setzten Lichterketten ein besonders schönes Highlight. Feines Origami – z.B. Sterne oder Diamanten aus Papier – sparsam daran aufgegangen sieht besonders schön aus. Ich habe seit Jahren einen Papierstern, der auch als Einzelteil natürliche Demo unterstreicht.

Hagebutten eigenen sich hervorragend für Kränze. Entweder man bindet die Äste zu einem schönen runden Kranz oder zu einem Herzen – wer geschickt ist bindet einen Stern. Oder fädelt die einzelnen Hagebutten auf feinem aber festem Draht und formt daraus ein Motiv. Hier kann man auch einfache Holzkugeln verwenden.

TIPP: Hilfreich für die Kranzbindung sind eine Holzplatte und eingeschlagenen Nägel, die das Motiv wiedergeben. So kann man einfach ausser um die Nägel herum binden und hat eine schöne Führung. Dann klappt es auch super mit dem Stern! 

Diese Hilfe eigene sich ebenfalls um tolle Kränze aus Draht zu binden. Einfach in der gewünschten Stärke mehrfach wickeln und schon hat man einen tollen Drahtkranz.

Filz ist immer ein schönes Material. Vor allem jetzt zu Herbst und Winter ist aus den kuscheligen Matten und Bögen viel zu zaubern.

 

 

Frust

Letzte Woche war ich auf der Suche nach Marschmallows. Eine Idee schwirrte mir im Kopf herum und schon seit Tagen war ich in diversen Lebensmittelläden in unserem beschaulichen Städtchen auf der Suche nach diesen zuckersüßen Naschereien. Schöne, weiße, klebrig-süße wollte ich haben. Doch dann fand ich am Samstag nur ordinäre in blassen Gelb-Rosa-Tönen. Schweinchenspeck, wie man sie nannte. Na egal, dachte ich mir, für den Zweck des Ausprobierens sind sie erst einmal gut. Die zuvor besorgte Schokolade in zartem Bitter wurde im Wasserbad erwärmt und zur Schmelze gebracht, diverse bunte Kügelchen für Dekozwecke auf einem Tellerchen ausgelegt. Schwupps, gelb-rosa Schweinchenspeck einseitig in warmer Schokolade getunkt, in bunten Kügelchen gewälzt und ab auf Schaschlikspieße. Zum Trocknen in Tassen und Becher gestellt und als Nachtisch an Mann und Kinder verteilt. Weil sie (die Marshmallows) nicht neutral-weiß waren habe ich davon keine Fotos gemacht, denn sie waren so nicht so dekorativ, eigentlich sollten sie als Zusatzleckerchen für die Kaffee-Tafel oder dem Kindergeburtstags-Tisch dienen.
Den ganzen Beitrag lesen…